Mehlmotten

Mehlmotten

-_6020_–_Ephestia_kuehniella_–_Mediterranean_Flour_Moth_(9984047955)Wie die Dörrobstmotte gehört auch die Mehlmotte zu den Mottenarten, die Vorräte angreifen und sich überwiegend im Küchenbereich tummeln.

 

 

Die Merkmale für das heimische Motten-Quartett

  • Flügelspannweite von 20 bis 25 Millimetern
  • Korpus 10 bis 14 mm
  • lebt etwa 2 Wochen
  • Farben sind sehr unterschiedlich

Etwas konvex nach außen gewölbte Vorderflügel. Sie sind vorne mit rechtwinklig wirkendem Außenrand. Die Mehlmotte ist die größte der Mottenarten, die im Haushalt auftreten. Sie erreicht immerhin eine Flügelspannweite von maximal 28 Millimetern und eine Körperlänge von maximal 14 Millimetern.

Das Tier hat eine Lebenszeit von etwa 2 Wochen. Die Larven der Mehlmotte ernähren sich von Lebensmittelvorräten, vorzugsweise von Hülsenfrüchten und Nüssen. Sind die Larven einmal im Vorratsschrank, werden in kurzer Zeit alle Lebensmittel befallen. Die Tiere breiten sich auch über größere Entfernungen aus. Selbst Gewinde und dünne Verpackungen sind für sie kein Hindernis. Zur Bekämpfung der Mehlmotte eignet sich der Einsatz von Schlupfwespen und Pheromonfallen.

Advertisements